Kreisau ist ein besonderer Ort mit einer reichhaltigen – polnischen, deutschen, deutsch-polnischen und europäischen – Geschichte, der gerade mal 50 km von Breslau entfernt liegt.


Eine der Hauptaufgaben der Stiftung Kreisau besteht darin, jungen Menschen eine vielseitige Entfaltung auf intellektueller, sozialer, moralischer und geistiger Ebene zu ermöglichen. Ein Mittel, das hierzu eingesetzt wird, ist die Schaffung eines historischen Bewusstseins, das es jungen Menschen erlaubt, die uns umgebende Welt besser zu verstehen und mitzugestalten.

Das Wissen, das in der Schule im System formaler Bildung erworben wird, kann in Kreisau vorzüglich durch Anwendung von Methoden nonformaler Bildung ergänzt werden. Andererseits können wir auch Jugendliche dazu anregen, sich mit Themen auseinanderzusetzen, die im Unterricht noch nicht besprochen wurden.

Themen wie Gerechte unter den Völkern oder die antinationalsozialistische Opposition können im Rahmen interessanter Workshops vorgestellt werden. Dabei nutzen wir solche Bildungsinstrumente wie z.B. Dauerausstellungen „Mut und Versöhnung“ und „In der Wahrheit leben. Aus der Geschichte von Widerstand und Opposition gegen die Diktaturen im 20. Jahrhundert”.

Das unweit gelegene ehemalige Konzentrationslager Groß-Rosen in Rogoźnica bietet die Möglichkeit, sich in Kreisau auch mit dem Thema Holocaust zu befassen.


Wegen seiner Lage und Geschichte ist Kreisau auch ein Ort, an dem wir neben Themen, die mit der Geschichte Polens zusammenhängen, auch das Thema der deutsch-polnischen Beziehungen und des deutschen Widerstands gegen den Nationalsozialismus behandeln können.

Das zuletzt genannte Thema ist polnischen Jugendlichen wenig bekannt. In Kreisau können die Teilnehmer von Studienaufenthalten außer Theorie auch in den Genuss der Praxis kommen und z.B. den Ort betreten, an dem die Mitglieder des Kreisauer Kreises zusammenkamen, sich in das Zimmer setzen, in dem die Treffen der Kreisauer abgehalten wurden, oder den Weg entlang der Bahngleise gehen, den die Kreisauer heimlich – um nicht enttarnt zu werden – nahmen, um zum Berghaus zu gelangen.

Kreisau ist ein Ort, an dem nicht nur inhaltlicher Arbeit nachgegangen werden kann. Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche gibt es hier auch (Lagerfeuer, Sportaktivitäten, Integrationsabend oder Wanderausflug in die das einstige Gut der Familie von Moltke umgebenden Hügel).

Da Wrocław nicht weit von Kreisau gelegen ist, ist es auch möglich, einen Ausflug in das ehemalige Breslau zu unternehmen, um sich dort mit der Geschichte der Hauptstadt Niederschlesiens, das zu den sog. „Wiedergewonnenen Gebieten“ gehört, vertraut zu machen.

Exemplarisches Programm

Die Kosten der Begegnung werden individuell in Abhängigkeit von der Aufenthaltsdauer und vom vereinbarten Programm festgelegt.

Anmeldeformular

IJBS

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie so als erste(r) von den bevorstehenden Veranstaltungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok