newsletter
Pl
De



 
Seminarium "Ekstremizm w Niemczech i Polsce. Metody, podejścia i dobre praktyki w edukacji pozaformalnej"- 12-15.11.2017, Krzyżowa PDF Drucken E-Mail

Vom 12. bis zum 15. November findet in Kreisau/Krzyżowa unser Seminar „Extremismus in Deutschland und Polen. Methoden, Ansätze und Good Practice in der außerschulischen Bildung” statt. Es richtet sich an Jugendarbeiter*innen, Pädagog*innen, Aktivist*innen und andere Multiplikator*innen aus Deutschland und Polen.

Wie gehen wir mit Hass um? Warum entstehen extremistische Ideologien und Organisationen in unserer Gesellschaft? Wie können wir Pädagog*innen, Jugendarbeiter*innen und Lehrer*innen dabei unterstützen, wirkungsvolle Alternativen zu der Botschaft gewalttätiger Extremisten anzubieten? Dies sind die Leitfragen unseres Seminars.

Der methodischer Ansatz beinhaltet unter anderem Beiträge von Wissenschaftler*innen, Erfahrungsberichte von Menschen, die ehemals in extremistischen Gruppierungen aktiv waren, Workshops, Diskussionen, Reflektionen, eine Filmanalyse, Best-Pratice-Beispiele und Open Space.

Das Seminar wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Projektkoordination: Anna Kudarewska – Bildungsreferentin der IJBS Kreisau

Fotogalerie