newsletter
Pl
De



 
Gedenkstättenfahrt des Friedrich von Alberti Gymnasiums, Bad Friedrichshall Kreisau, Gross Rosen und Auschwitz, 04. - 07.02.2018 PDF Drucken E-Mail

Die Gedenkstättenfahrt der SchülerInnen des Friedrich von Alberti Gymnasiums aus Bad Friedrichshall in Baden-Württemberg, wird sie zunächst nach Krzyżowa bringen. Die Thematik ihres Ausflugs wird sich auf den Widerstand gegen den Nazionalsozialismus und Konzentrationslagersysteme beziehen. 

Am ersten vollen Tag geht es dann um die lokale Gegebenheit: Kreisau. Die Schüler_innen werden am Vormittag eine Führung über das Gelände bekommen und am Nachmittag an einem Workshop teilnehmen, bei dem sie einige Kreisauer Kreis-Mitglieder besser kennenlernen können,

Am Dienstag steht die Fahrt in das Konzentrationslager Groß-Rosen bei Rogoźnica auf dem Plan. In einem gut zwei-einhalb-Stündigen Rundgang mit Filmvortrag und Begehung des Geländes erhalten die Schüler_innen einen tiefen Eindruck in die Geschehnisse vor Ort während des zweiten Weltkrieges,

Nach der Rückkehr nach Krzyżowa haben die Schüler_innen in einem Workshop die Möglichkeit über das Gesehene zu reden und ihre Gedanken und Gefühle zu beschreiben und aufzuschreiben. Am Abend gibt es dann noch eine Evaluation und Auswertung der Begegnung.

Am folgenden Tag führt ihre Gedenkstättenfahrt zum zweiten Teil ihrer Woche noch in die Jugendbegegnungsstätte Auschwitz/Oświęcim, bei der sie unter anderem noch eine Führung durch das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau erhalten werden.


Mitveranstalter: Friedrich von Alberti Gymnasium Bad Friedrichshall, Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Projektkoordinator: Bartek Gasiulewicz - Bildungsreferent IJBS Kreisau, Hanna Kloy – Freiwillige IJBS Kreisau