newsletter
Pl
De



 
Stiftung Kreisau - Newsletter Oktober 2011
Temat: Stiftung Kreisau - Newsletter Oktober 2011
Data wysyłki: 2011-10-05 09:16:15
Emisja #: 12
Zawarto∂æ:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Feriensaison ist zu Ende gegangen und es ist Zeit für einen Rückblick auf die Ernte diesen Sommers. Der September war wieder einmal ein ganz besonderer Monat. Wir haben für das Projekt „Wir – die Kinder Europas“ den Tadeusz Szymanski Preis verliehen bekommen und viele Jugendgruppen und bemerkenswerte Personen waren bei uns zu Gast. Anfang September wurde auf dem Gelände der Stiftung Kreisau das Erntedankfest der Landgemeinde Schweidnitz gefeiert, ein großes und gelungenes Fest zu dem wir die Einwohner von 25 umliegenden Ortschaften begrüßen konnten. Gleichzeitig besuchten uns - bereits zum 17. Mal – Schülerinnen und Schüler der Altkönigschule Kronberg, die sich hier mit ihren Altersgenossen aus den Partnerschulen in Las Palmas, Hermannstadt, Warschau, Prag und Brest trafen. Gleich zu Beginn der Begegnung konnten die Teilnehmerinne und Teilnehmer Erika Rosenberg aus Buenos Aires kennen lernen, Biographin von Emilie Schindler und Expertin für die außergewöhnliche Geschichte von Oskar und Emilie Schinder.
Ebenfalls im September war Tatsiana Astrouskaya in Kreisau, ein Kreisau Fellow des George Bell Instituts, die uns in einem Interview einen Einblick in Ihre Arbeit über die nationale Identität in Belarus gibt und dabei auch die aktuelle Situation in ihrem Land kommentiert.

Unter der Rubrik „Ankündigungen und Ausschreibungen“ finden Sie wie gewohnt Termine von Begegnungen und Projekten im Oktober.

Wir wünschen Ihnen einen angenehme Lektüre und laden auch im goldenen Oktober ganz herzlich nach Kreisau ein.

Marta Żmigrodzka-Koziejko


In dieser Ausgabe:

1. Preisverleihung an die Stiftung Kreisau. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung den diesjährigen Tadeusz Szymański-Preis für das Projekt „Wir, die Kinder Europas!” erhielt. Mehr...

2. Das Ehepaar Schindler jenseits von Spielberg. Erika Rosenberg in Kreisau. Seit 1994 besucht die Altkönigschule Kronberg die Begegnungsstätte Kreisau jedes Jahr zu einer internationalen Jugendbegegnung. Das diesjährige Programm mit internationalen Partnern aus Sibiu/Hermannstadt, Warschau, Prag, Brest und Las Palmas begann mit einem Höhepunkt: Frau Professor Erika Rosenberg aus Buenos Aires berichtete über ihre Forschungen zu Emilie und Oskar Schindler. Mehr...

3. Ganz gewöhnliche, außergewöhnliche Orte. Auf dem Gelände der Stiftung Kreisau gibt es zwei sehr wichtige Orte. Sie folgen ihrem je eigenen Rhythmus und Tages- wie Jahreszeit geben den Takt dafür vor. Mehr...

4. Sich mit der Demokratie identifizieren. Interview mit Tatsiana Astrouskaya, seit Mai 2011 Stipendiatin des Programms Kreisau-Fellows des George Bell Instituts. Mehr...


Projekte im Oktober:

03-08.10.2011 – Fair-Life. Deutsch-Polnischer Workshop für benachteiligte Jugendliche

07-09.10.2011 – Deutsch-Polnische Mädchen- und Frauenbegegnung Soroptimist International

08-13.10.2011 - „Meine Geschichte – Deine Geschichte” - Geschichtsworkshop für Jugendliche

14.-20.10.2011 – „Sport baut Brücken - Träume” - Internationaler inklusiver Workshop

20.-26.10.2011 – Gastronomischer Fachaustausch - Workshop für benachteiligte Jugendliche


Weitere Informationen unter: www.krzyzowa.org.pl

------------------------------------------------------------------------

Kontakt:

marta żmigrodzka-koziejko
fundacja "krzyżowa" dla porozumienia europejskiego
stiftung kreisau für europäische verständigung
krzyżowa 7
58-112 grodziszcze, polska
tel: +48 (74) 85 00 135
fax: +48 (74) 85 00 305
e-mail: marta.zmigrodzka@krzyzowa.org.pl





Ksiądz Bolesław Kałuża:
„Tej mszy nie wolno nam zapomnieć”








Projekty letnie
KRZYŻOWA


 
Międzynarodowe Centrum Konferencyjne