newsletter
Pl
De



 
Stiftung Kreisau - Newsletter Februar 2012
Temat: Stiftung Kreisau - Newsletter Februar 2012
Data wysyłki: 2012-02-08 11:02:49
Emisja #: 16
Zawarto∂æ:



Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Jahr 2012 hat gleich mit einer Sensation begonnen. Seit einigen Tagen können wir die Stimme des Generalfeldmarschalls Helmuth Karl Bernhard von Moltke hören. Dank Edisons Erfindung eines Phonographen und einer „Europatour“ seines Mitarbeiters Wangemann, wurde die Stimme des Grafen von Moltke 1889 in Kreisau aufgezeichnet. Nachdem die Walzen mit den Tonspuren jahrelang in einer Kiste gelegen hatten, sind sie in jüngster Vergangenheit (wieder-)entdeckt worden und die Stimme des 1800 geborenen Genralfeldmarschalls ist so die wahrscheinlich älteste Stimme, die man auf unserem Planeten hören kann.

Auch das Jahresende 2011 hielt noch eine angenehme Überraschung für uns bereit: Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Projekt „Spotlight on Human Rights – Junge Journalisten auf Tour in Belarus, Deutschland und Polen”, welches von der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung in Zusammenarbeit mit der Kreisau Initiative Berlin und dem Center for International Studies Minsk organisiert wurden, eine Auszeichnung des Programm EUROPEANS FOR PEACE der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“ erhalten hat.
Ebenfalls im Dezember endete das zweijährige Projekt „Die Fußballeuropameisterschaft als Impuls für modernes Hotelmanagement und Qualitätsausbau bei den Hoteldienstleistungen“, das aus EU- Mitteln im Rahmen des Europäischen Sozialfonds bezuschusst worden war. Wir haben die erforderlichen Erfolgskriterien zu 100 % erfüllt!

Mit Freude erfüllt uns auch der Blick auf das, was sich bei, in und mit dem Gärtnerhaus tut. Bereits im Herbst wird es als Zentrum für ökologische Bildung wieder genutzt werden können. Auf unserer Homepage informieren wir in einer gesonderten Rubrik über die Arbeitsfortschritte bei der Verwandlung des Gebäudes.

Im Februar kämpfen wir jetzt nach einem milden Januar mit scharfem Frost. Dabei können wir Dank vieler Projekte und toller Teilnehmer auch bei diesem Wetter eine Atmosphäre in Kreisau vorweisen, die alles andere als frostig ist. Details dazu, wie immer, unter der Rubrik „Ankündigungen und Ausschreibungen“.

Schließlich noch diese Information:

In Polen, wo ausnahmslos jeder Arbeitnehmer zum 30. April eine Steuererklärung abgeben muss und dabei für 1 % seiner Steuern eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl als Empfänger angeben darf, haben wir jetzt mit der Werbung um dieses 1 % begonnen. In Deutschland gibt es eine solche Möglichkeit ja nicht – es bleibt aber die Variante „Eigeninitiative“, etwa mit der Überweisung einer Spende in Höhe von 1% einer Steuerrückerstattung. Und selbstverständlich wünschen wir Ihnen allen eine Steuerrückerstattung!


Wir wünschen Ihnen natürlich auch eine angenehme Lektüre und laden herzlich ein nach Kreisau!

Marta Żmigrodzka-Koziejko


In dieser Ausgabe:

1. Eine wahre Sensation – wir können die Stimme von Helmuth Karl Bernhard von Moltke hören! Seit einigen Tagen erlebt die Wissenschafstwelt ein außergewöhnliches Ereignis. Es wurden Tonaufnahmen aus dem 19. Jahrhundert zugänglich gemacht, die die Stimmen berühmter Persönlichkeiten der deutschen und europäischen Geschichte dokumentieren. Mehr...

2. Projekt "Spotlight on Human Rights" ausgezeichnet. Das Projekt „Spotlight on Human Rights - Junge Journalisten auf Tour in Belarus, Deutschland und Polen” ist von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft”, Programm EUROPEANS FOR PEACE als Preisträger 2010/2011 geehrt worden. Mehr...

3. EU Projekt erfolgreich abgeschlossen! Von Dezember 2009 bis Ende Dezember 2011 führte die Stiftung Kreisau zusammen mit der Agentur für die Innovationsentwicklung das Projekt „Die Fußballeuropameisterschaft als Impuls für modernes Hotelmanagement und Qualitätsausbau bei den Hoteldienstleistungen” durch. Das Projekt erfreute sich großer Beliebtheit. Mehr...

4. Ein Ort der nachhaltigen Bildung schaffen. Die Renovierung des Gärtnerhaus. Über das Gärtnerhaus informiert Renata Grycz von der Stiftung Kreisau. Mehr...

5. Angeklagt: schuldig – unschuldig? Den Ablauf von Gerichtsverfahren und Internationale Instrumente des Menschenrechtsschutzes kennenlernen - das waren die Kernziele während der neuesten Ausgabe der Gerichtssimulation im Rahmen des Projekts „MICC - Model International Criminal Court”. Mehr...

6. Erziehungsmodul über Deutschland und die Deutschen für polnische Schulen. Das Gymnasium Budzów, die Mittelschule Königstein, die Gemeinden Stoszowice und Königstein sowie die Daetz-Stiftung und die Stiftung Kreisau haben gemeinsam ein Comenius - Projekt mit hoher Zielsetzung begonnen. Mehr...


Ankündigungen und Ausschreibungen:

2012 sportlich in Kreisau – Wir laden Kinder und Jugendliche zur Teilnahme an Projekten ein! Mehr ...

Übersicht über die offen ausgeschriebenen Veranstaltungen in Kreisau 2012 ! Mehr...


11.-17.02.2012 - „Forum Dialog”. Deutsch-Polnische Workshops zur interkulturellen Erziehung.

12.-17.02.2012 - „Geschichte und Massenmedien”. Seminar für deutsche und polnische LehrerInnen zum Thema Einsatz von Massenmedien in der historischen Bildung.

19.-23.02.2012 - „Den Nachbarn kennen lernen”. Seminar zum Thema Jugendbegegnung für LehrerInnen und Multiplikatoren.

23.-29.02.2012 - „Nationalität und Identifikation”. Seminar für Studierende zum Thema: was für eine Bedeutung hat eine nationale Identität für junge Menschen

26.02.-03.03.2012 - „Brücken bauen – Theater”. Internationale inklusive Workshops.


Mehr Informationen hier: www.krzyzowa.org.pl

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontakt:

marta żmigrodzka-koziejko
fundacja "krzyżowa" dla porozumienia europejskiego
stiftung kreisau für europäische verständigung
krzyżowa 7
58-112 grodziszcze, polska
tel: +48 (74) 85 00 135
fax: +48 (74) 85 00 305
e-mail: marta.zmigrodzka@krzyzowa.org.pl
www.krzyzowa.org.pl






Ksiądz Bolesław Kałuża:
„Tej mszy nie wolno nam zapomnieć”








Projekty letnie
KRZYŻOWA


 
Międzynarodowe Centrum Konferencyjne